spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB
Die Entstehungsgeschichte

Als 1998 einige Mitglieder einer schon bestehenden Guggenmusik austraten, traf man sich noch regelmäßig zum Stammtisch. Die abendlichen Gespräche ließen aber schnell durchblicken, dass jede einzelne Person das Musikmachen ziemlich vermisste. In eine andere Guggenmusik einzutreten empfanden viele als keine gute Idee, denn es hätte zur Folge haben können, dass sich der Stammtisch aufgelöst hätte. Demzufolge gab es nur eine Lösung: eine neue Guggenmusik musste her.

Am 22.06.1998 trafen sich 19 Gründungsmitglieder
zur 1. Versammlung im Gasthaus Kroko in Tiengen.


Die Düengemer Stadtbachschränzer waren geboren.

Übersicht von 1998-2008 (10 Jahre Stadtbachschränzer)

Die Guggenmusik Düengemer Stadtbachschränzer wurde am 22.06.1998 durch 19 Mitglieder gegründet. Durch enormes Engagement stieg die Anzahl im ersten Jahr auf 30 Aktiv- und 36 Passivmitglieder an.

Auch in den darauffolgenden Jahren war ein stetiger Zuwachs zu verzeichnen. Natürlich hatten wir in den ganzen Jahren auch einige Austritte zu bewältigen. Mittlerweile verzeichnet unsere Guggenmusik 36 Aktivmitglieder (Stand: September 2008).

Unsere Auftritte verteilen sich über den ganzen Hochrhein, den südbadischen Raum und die Schweiz. Aber auch weitere Reisen nehmen wir auf uns. Vorallem am Schmutzigen Donnerstag und Fasnachtssonntag sind wir meist in Tiengen unterwegs, um uns auch unserem heimischen Publikum zu präsentieren.
Neben den Auftritten an Fasnacht und den Proben, spielen wir auch unterm Jahr an runden Geburtstagen und Hochzeiten, meist von Aktiv- oder Passivmitgliedern.

Um unsere Bus- und andere Kosten zu decken und um den Mitgliedsbeitrag der Aktivmitglieder möglichst gering zu halten, führten wir schon viele Bewirtungen durch. So zum Beispiel am Jubiläum der Firma Gamp (1998) oder am Tag der offenen Tür des Autohaus Waser und Automarkt 2000 (1999 - heute).

Zu den vereinsmäßigen Unternehmungen gehören auch das jährliche Probewochenende, die Weihnachtsfeier, Wanderung am 1. Mai und Vereinsausflüge.

 
spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB